Menu öffnen
11.04.2018 - Sport: 3. Schulbouldermeisterschaft 2018 - Mittelschule Karlsfeld

Top Leistungen bei super Stimmung!

Die diesjährige Auflage der Schul-Bouldermeisterschaft konnte 32 aktive Kletterer (11 bis 16 Jahre) begrüßen: vertreten waren, wie schon beim 2. Wettbewerb 2017, die ausrichtende Mittelschule Karlsfeld, die Agnes-Neuhaus-Schule aus Gauting (eine Förderschule für Mädchen), das Ignaz-Taschner-Gymnasium, sowie die Locals aus Dachau-Süd. Wieder mit am Start die Realschule Dachau. Das ausgeglichene Niveau zeigte sich dadurch, da alle Schulen Finalisten stellen konnten. Erfreulich vor allem das hohe sportliche Niveau: gerade im Finale wurden harte Probleme (Boulder) teils auf erstaunliche Weise gelöst!

"Mädls-Power" ...

Waren die großen Mädchen 2017 nur zu dritt, so stellten sie in diesem Jahr mit 12 (!) Teilnehmern die größte Wettkampfklasse. Hier war die Entscheidung auch am spannendsten: Schon in der Vorrunde ging es so knapp her, dass es vier Mädls ins Finale geschafft haben! Nach spektakulären Kämpfen mit Bewegungsproblemen sowie knackigen Dachbouldern ("Knieklemmer") konnte sich am Ende Karla Fehrenbach (ITG) knapp durchsetzen. Zweite wurde Gaia Fonticelli (Dachau-Süd), den 3. Platz teilten sich Michelle Pfaller (RS Dachau) und Madelaine Weaver (Agnes-Neuhaus-Gauting). Bei den kleinen Mädls setzte sich die erst 11-jährige Alessa Schuhmacher (ITG) durch! Ein reines Dachau-Süd-Finale gab es bei den kleinen Jungs: hier gewann Fabian Gersbeck in beeindruckender Weise und kletterte alle Finalboulder "flash", d.h. im ersten Versuch! Bei den "alten Männern" gab es eine kleine Überraschung: der beste der Vorrunde (Lukas Szymkowiak vom ITG, 12 von 13 Probleme gelöst!) wurde am Ende Dritter. Siegen konnte Leo Fischer (ITG), knapp vor Dennis Savran (MS Karlsfeld), der den spektakulärsten "Move" zeigte: ein Raunen ging im Finale durch das Publikum, gefolgt von frenetischem Applaus!

Am Ende konnten sich alle Finalisten über tolle Preise freuen!

Ein Dankeschön gilt allen Beteiligten, den Lehrern und vor allem den Schülern, sowie den Unterstützern unserer Idee: Bergsport Schachenmeier aus Miesbach, dem Bergsportportal Bergfreunde.de, der Bäckerei Geisenhofer für das Brezn-Sponsoring sowie dem Drogeriemarkt dm für die Müsliriegel- und Traubenzuckerversorgung. Danke auch den Jungs von der "Südwand" für ihren Support bei der Routenwahl!

Ein sehr spannender, sportlich fairer und stimmungsvoller Wettkampf hat allen Teilnehmern viel Freude bereitet und wir sind uns alle einig, dass eine Neuauflage kommendes Jahr sein muss!

Christian Steinberger & Andreas Härtl, Organisation Dachauer Bouldermeisterschaft 2018