Menu öffnen
27.03.2019: 4. Auflage des Boulderwettkampfs - Mittelschule Karlsfeld

Beeindruckendes Niveau bei der 4. Auflage des Boulderwettkampfs

40 Aktive kämpften um den Titel des Bouldermeisters des Landkreises: in drei der vier Wettkampfklassen reichten erst 10 erfolgreiche Boulder für den Finaleinzug. Bei den Jungs gar erst 12 (von insgesamt 14)! Besonders in der Wertung der großen Mädchen war es Klettern auf sehr hohem Niveau: Karla Fehrenbach (ITG) konnte als einzige im Finale alle Probleme (Schwierigkeiten Fb bis 6c) innerhalb der 90 Sekunden lösen und wurde mit 15 Punkten souverän Siegerin. Die Schüler des ITG konnten insgesamt drei Titel erringen: Alessa Schumacher (M IV), sowie Leo Fischer bei den großen Jungs. Alle drei konnten ihren Vorjahrestriumph wiederholen! Bei den kleinen Jungen setzte sich Paul Meyer (MS Dachau-Süd) knapp durch, vor Elvis Thaqi (MS Karlsfeld).

Neu in diesem Jahr konnten wir die Mittelschule Dachau-Ost begrüßen, die zufrieden und glücklich waren mit einem sehr gutem 2. Platz und 3. Platz. Ganz alleine vertreten hat Richard Bauer die Realschule Weichs. Er kämpfte tapfer und errang den 2. Platz bei den alten Hasen.
Das Karlsfelder Team bestand aus: Elvis, Katharina, Vlera, Sebastiano (alle 5g), Alicia (8a), Ema (7g) und Andrija (10a).

Alle Finalisten freuten sich über Preise rund um den Klettersport: Chalkbags, Kreide in allen Varianten, Bürsten, ...

Wir danken allen Beteiligten, den Betreuern und vor allem den Schülern für ihren Einsatz. Ganz besonders den Sponsoren, die uns wieder tatkräfitg unterstützt haben: die Firma Bergzeit, die Firma Bergfreunde, Sport Schachenmeier aus Miesbach für die "Kletterpreise", sowie der Bäckerei Geisenhofer für die guten Brezn!!!


Eine sehr gelungene Veranstaltung mit ansprechenden Leistungen wird uns in Erinnerung bleiben. Wir freuen uns schon auf eine Neuauflage nächstes Jahr ...

Dank gilt wieder meinen Kollegen Andi und Stephi für ihre sportliche Begeisterung!