Menu öffnen
Jugendsozialarbeit - Mittelschule Karlsfeld

                           

 

Was ist Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Karlsfeld (JaS)?

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist eine Jugendhilfeleistung, die am Standort Schule erbracht wird. Sie gründet sich auf den § 13 Abs. 1 SGB VIII (Kinder- u. Jugendhilfegesetz).

Ziel von JaS ist es, soziale oder individuelle Beeinträchtigungen von Schüler_innen mit niedrigschwelligen Angeboten zu begegnen, und ihre soziale Integration zu fördern.

Jugendhilfe und Schule ergänzen sich am Lern- und Lebensort „Schule“ und dienen der Entwicklung und Förderung junger Menschen zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten.

 

Für wen ist JaS da?

Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrkräfte können sich direkt an die Jugendsozialarbeiterin der Mittelschule Karlsfeld wenden.

Schüler_innen:

  • die Schwierigkeiten bei der Bewältigung des Schulalltags haben und Hilfe benötigen
  • bei Konflikten mit Mitschülern oder Lehrkräften
  • die sich in einer schwierigen familiären Situation befinden
  • die jemanden zum Reden brauchen

Eltern:

  • die Rat und Unterstützung bei der Erziehungsarbeit suchen
  • die bemerken, dass ihr Kind Probleme hat
  • die Hilfe bei der Vermittlung und evtl. Begleitung zu anderen Institutionen suchen

Lehrer_innen:

  • die nicht alle Probleme ihrer Schülerinnen und Schüler allein auffangen können
  • die Beratung und Austausch in Bezug auf konflikthafte Situationen mit Schüler_innen im Schulalltag suchen
  • die mit JaS zusammen, gemeinsame Projekte in ihren Klassen durchführen möchten

 

Was sind die Ziele von JaS?

  • Schüler_innen bei der Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten fördern.
  • Eltern bei der Erziehung zu unterstützen.
  • Lehrer_innen bei Fragen der Einzelfallhilfe, oder bei klassen- und gruppendynamischen Problemstellungen zu beraten und zu unterstützen.
  • Aufbau eines Netzwerkes zu außerschulischen Angeboten der Jugendhilfe.
  • Kinderschutz

 

Wie arbeitet JaS?

  • Einzel- u. Gruppenberatung
  • Einzelfallhilfe
  • Krisenintervention
  • Intervention und Kooperation bei Schulverweigerung
  • enge Zusammenarbeit mit Schule und Fachdiensten im Einzelfall
  • sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Projektarbeit, Klassenprojekte
  • Elternarbeit – Elternberatung
  • Kooperation im Gemeinwesen
  • Organisation und Vermittlung weiterführender, erzieherischer Hilfen und Hilfsangebote anderer Institutionen
  • Vermeidung von Kindeswohlgefährdung

 

Grundsatz von JaS:

Die Gespräche bei der Jugendsozialarbeit an Schulen unterliegen der Schweigepflicht und werden vertraulich behandelt. Vertraulichkeit und Freiwilligkeit sind entscheidende Beratungsprinzipien.

 

Kontakt:

Das JaS Büro befindet sich im Turnhallentrakt der Mittelschule Karlsfeld. Es gibt keine festen Bürozeiten, Frau dos Santos Rodrigues ist jedoch täglich an der Mittelschule präsent. Bei Bedarf einfach an die JaS-Türe klopfen oder telefonisch, per Email, Whatsapp oder Social Media einen Termin ausmachen.

 

Ansprechpartnerin:

Marina dos Santos Rodrigues - Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Telefon: 08131 / 90 09 - 27
Mobil: 0176 / 18 57 57 76
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Erreichbarkeit:

Montag bis Donnerstag: 07.45 - 16.00 Uhr, Freitag: 07.45 - 14.00 Uhr

 

Homepage:

Jugendarbeit in der Gemeinde Karlsfeld

 

Social Media:

https://www.facebook.com/JaSKarlsfeld
https://www.instagram.com/marinavonda/

 

Downloads:

Flyer Jugendsozialarbeit Mittelschule Karlsfeld (Download)

Presseinterview mit Marina dos Santos Rodrigues (Download)